Freitag, 2. Oktober 2009

tagged - Du bist was du isst

Gemüsebratlinge

Ich wurde von der lieben getagged und stehe Rede und Antwort.

Wann und was isst du zum Frühstück, zu Mittag und abends?
Ich frühstücke in der Woche so gut wie gar nicht. Ich mag das Gefühl am Morgen nicht, wenn mein Bauch voll ist. Außerdem ist es mir vor der Schule oder Arbeit einfach noch zu früh zum essen.
Samstags frühstücke ich ab und an mit meinem Vater. Dann gibt es Laugencroissants und ein Frühstücksei. Sonntags Müsli mit Obst.
Mittags gibt es eigentlich nie etwas. In der Mittagspause gehe ich lieber spazieren, anstatt mich in die Gemeinschaftsküche zu setzten.
Abends, meist gegen 20 Uhr gibt es bei uns Abendessen. Ich weiß, wirklich keine gesunde Zeit zum essen, aber vorher komme ich einfach nicht dazu etwas zu kochen.
Was es gibt, ist immer ganz unterschiedlich. Gestern gab es Brötchen, heute Gemüsesuppe.

Isst du etwas in der Schule/Uni/Job?
Ich nehme mir immer etwas mit zur Arbeit, beziehungsweise zur Berufsschule. Meist ist es ein kleiner Haufen Obst und ein, zwei Möhrchen. Für die Firma kommt meist noch Apfel-Möhren-Gereibe mit gerösteten Mandeln dazu oder ein Müsli.

Wieviel und was trinkst du an einem Tag?
Ich trinke für mein Leben gerne Tee. Zu einem guten grünem Tee oder Kräutertee kann ich nie nein sagen, auch nicht im Sommer. Zwischen 2 bis 4 Liter täglich werden konsumiert.
Dazu gibt es seit einiger Zeit ab und an einen Eiweißshake aus der Apotheke, so etwa 1/2 Liter am Tag.
Ansonsten trinke ich zwischendurch Wasser und Apfel-/Orangensaft

Isst du zwischendurch noch etwas?
Ich glaube, ich esse nur zwischendurch! Dauernd stopfe ich mir etwas in den Mund ... dass muss ich mir schleunigst wieder abgewöhnen xD

Was ist dein Lieblingsessen!
Ich esse einfach sehr, sehr gerne und habe dementsprechend auch viele Gerichte die ich mag. Ein wirkliches Lieblingsessen habe ich nicht. Mal verfalle ich einer richtig guten Gemüsesuppe, zwei Wochen später will ich nur noch Kartoffeltortilla essen.

Ernährst du dich gesund?
Ja, ich würde schon sagen, dass ich mich gesund ernähre (nur die Zeiten sind wirklich ungesund), auch wenn ich zur zeit etwas zu oft Schoki oder Brausepulverbärchen nasche.

Achtest du auf Kalorien oder wieviel Süßigkeiten etc. du isst?
Kalorien sind absoluter Schwachsinn! Allerdings sollte ich mehr darauf achten, nicht so viel Süßes zu essen. Da bekomme ich immer Bauchweh von...

Bist du mit deiner Ernährung bzw. deinem Gewicht und deiner Lebensweise zufrieden?
Nicht wirklich. Seit ich arbeite habe ich fast 10 Kilo zugenommen und ich esse einfach zu unregelmäßig. Ich merke, dass mir das nicht gut tut. Oft habe ich Bauchweh oder fühle mich schlapp.
Ist das Chaos mit der Wohnung und dem erneuten Umzug endlich vorbei und wieder etwas Ruhe in mein Leben eingekehrt, wird diese Baustelle allerdings in Angriff genommen. Was aber nicht heißt, dass ich mich zur Zeit gehen lasse, aber momentan brauche ich einfach meinen Kakao, die Schoki und die Brausebärchen.


Mich würde das Essverhalten der hübsche Lara Natascha interessieren ... getagged

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

auf jeden fall viel zu ungesunde ernährung.. und wo hast du 10 kg zugenommen du bist doch voll mager, ein kg weniger und du fällst von den knochen, ein ausgewogenes frühstück ist der beste start in den tag, sonst kannst du garnich volle leistung bringen! eifert ihr blos nicht nach!

Siska hat gesagt…

ich hab dich auch nochmal zu einem anderen thema getagged :)

kathrynsky hat gesagt…

yammie

Simone hat gesagt…

ich ess auch am liebsten am abend :) ist halt bei jedem anders. was soll man sich morgens dazu ueberwinden? essen soll man geniessen und am morgen etwas runterzuwuergen (nur weil angeblich besser ist) kann ja auch nich wirklich gut sein.. ich find das thema essgewohnheiten jedenfalls sehr spannend (auch wenns a bisserl heikel ist)
und ich freu mich dass du wieder bloggst!!

Seven Hearts hat gesagt…

Ich schließe mich da Simone an. Ist doch eigentlich egal, wann du isst, solange du isst. Sich zu etwas zu zwingen ist nie von Vorteil..

Mel hat gesagt…

ich kann auch nicht frücktücken. bekomme immer erst hunger, wenn ich eine zeit lang wach bin. dafür esse ich auch ziemlich viel durcheinander und unbewusst.
und ich finde, was du isst, ist sehr gesund!!

da könnte ich mir mal eine scheibe von abschneiden^^

puenktchen hat gesagt…

hey du bloggst ja wieder.freut mich.

mina hat gesagt…

was ist das denn für ein eiweißshake aus der apotheke?
ist der gut, bzw bringt der iwas?

lg.

Anonym hat gesagt…

Dieser Eiweißdrink würde mich auch interessieren. x)

melanie.beerens hat gesagt…

ziemlich interessant.. deine Essgewohnheiten gefallen mir irgendwie (:

http://nicelifewhatyourewearing.blogspot.com

Anonym hat gesagt…

also ich finde deine essgewohnheiten jetzt nicht so dolle
kein frühstück
kein mittagessen ??
frühstücken ist toll!
probiers mal mit frischkäse, marmalade & bagels ;)

chelsy

Blog de la Vogue hat gesagt…

Wow i love your blog :)
i hope you will visit my blog,too and maybe follow it :) of course only if you want :)
http://fairelesgrandsmagasins.blogspot.com/

electric feel hat gesagt…

sehr schönes interview!

Lara Natascha hat gesagt…

darling, danke dir!
werde mich mal irgendwie und irgendwann ransetzten :)

Manu hat gesagt…

Ich muss auch mal zum Thema Frühstücken meinen Senf dazugeben.
Früher konnte ich frühs auch nichts essen, dachte ich immer. Bis ich bei einem frühen Zahnarzttermin fast vom Stuhl gekippt bin, tja zu niedriger Blutdruck. Dagegen hilft eigentlich nur Frühstücken, und es stimmt, mit Frühstück bin ich einfach schneller in Gange. Es muss ja nicht ausarten. Ich esse gegen 7 auch nur eine Hand voll Obst mit ein paar Löffeln Müsli und Joghurt, weil ich halb acht schon aus dem Haus muss.
Und wenn morgens noch nicht viel geht, dann wenigstens einen Kakao oder O-Saft trinken und Obst und Vollkornkekse für später einstecken. :-)

Mona hat gesagt…

also ich frühstücke auch nie vor der schule sondern erst so um 10 nachdem ich schon ein paar stunden wach bin.mir gehts am wochenende sogar richtig schlecht wenn ich frühstücke.also soviel dazu dass jeder ausgewogen und viel frühstücken muss.mit dem bauchweh und schlapp würde ich allerdings aufpassen,das hatte ich auch.mir gings immer schlechter bis ich dann beim arzt rausgefunden habe,dass ich nahrungsmittelunverträglichkeiten habe.würde ich mal checken lassen bei dir,hilft wirklich viel davon zu wissen;)