Sonntag, 1. März 2009

Platzangst

280209

Leggings - H&M; Shirt - Vero Moda; Stiefel - ebay


Wie panisch und rücksichtslos Menschen werden können, wenn sie Angst bekommen keinen Platz mehr in ihrem Bus zu bekommen.
Gestern muss irgendeine Bahn ausgefallen sein, die Bushaltestelle in der Mönkebergstraße war überfüllt.
Alle standen sie aneinandergedrängt, jeder wollte ganz vorne an der Straße stehen. Durchgelassen wurde keiner. Um zu meinem Bus zu kommen musste ich mich durchquetschen, denn mit höflichen Fragen um Durchlass kam man nicht sehr weit. Glücklicherweise wollte auch ein etwas kräftigerer Mann in den selben Bus und hinter ihm haltend, konnte ich ohne blaue Flecke durch die Menschenwand gelangen.
Ohne ihn hätte ich es nicht geschafft ...

Je älter die Menschen waren, desto stärker verteidigten sie ihren Platz...
Positiv an dem ganzen Gewirr war allerdings, dass ich keinen Zuschlag für den Schnellbus zahlen musste. Der Busfahrer hat mich freundlich angelächelt und mir mein Geld zurück in die Hand gelegt ...

Kommentare:

Hanabi hat gesagt…

Ein netter Busfahrer.^^
Das mit dem Platz beschützen ist mir auch schon aufgefallen, morgens wenn bei mir die Busse immer zu voll sind.

Mariee hat gesagt…

Tolles outfit. der gürtel ist toll.
UND deine Kette, die gefällt mir soooo sehr. Wo hast du die her? Hast du ne idee wo man swas ähnliches bekommt?

Liebe Grüße Marie♥

Knuspi hat gesagt…

Ganz bezauberndes Outfit =)

Miss Harrcore hat gesagt…

So Bücherstapel dekorieren auch mein Zimmer. Sollte mal in Mode kommen, dann können wir uns das Aufräumen eines Tages ersparen.