Montag, 8. September 2008

Kürbis und Süsskartoffel Tandori

Ich liebe Kürbisse, ob als Brot, Suppe, Püree .... nur eingelegt ist er nicht mein Fall.
Als ichsie im Supermarkt sah, wurde gleich ein ganzer Haufen gekauft und auch freudig für ein köstliches Ofengemüse mit mit Süßkartoffeln verwertet.


Die große Mehrheit befand dass es scharf, mit viel Knobi und Zitrone sein sollte und so wurde die Tandori Paste, übrig geblieben vom letzten Joghurt-Hähnchen-Curry, verwertet und der Biozitronenvorrat geplündert.

Zutaten

1 Hokkaido Kübis
2 Butternutkürbisse mittlerer Größe
2 Süßkartoffeln
1 Gemüsezwiebel
1 Knolle Knoblauch
4 Biozitronen
3 bis 4 Esslöffel Tandooripaste
1 Becher Schmand
2 Esslöffel Butter
etwas Öl

Zutaten

Kürbisse waschen, entkernen und in kleine Stücke, wie die geschälten Süßkartoffeln, schneiden. Die Gemüsezwiebel in Streifen schneiden und dazugeben.
Schale und Saft der Zitronen, zerhächselte Knoblauchknollen, 2 bis 3 Esslöffel Tandooripaste und etwas Öl vermengen und über die Kürbis- und Süßkartoffelstückchen geben.
Alles auf einem Backblech bei 200 Grad auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen.

Für die Damen und Herren die ohne Soße nicht leben können einfach Schmand mit einem Löffel Tandooripaste aufkochen und zum Schluss die Butter unterrühren.